Energie sparen, Umwelt schützen: Anlagenoptimierung Wurstbrätherstellung

Um nachhaltig den Energiebedarf bei der Wurstbrätherstellung bei gleichbleibender Jahresproduktionsmenge zu senken,

Energie im Unternehmen einzusparen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, wird unsere Produktionslinie zur Wurstbrätherstellung durch den Einsatz neuer effizienterer Produktionsmaschinen optimiert. Diese sollen durch eine übergeordnete Steuerung geregelt werden. 

In Summe können durch diese Maßnahme jährlich 932,75 MWh Strom und damit 261,17 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

  EFRE

KommunalKredit